Kürbissuppe mit Ingwer und Kokusnussmilch

Kürbissuppe mit Ingwer und Kokusnussmilch

Kürbissuppe mit Ingwer und Kokusnussmilch

Draußen wird es früher dunkel, die Blätter der Bäume verfärben sich, das Wetter wird ungemütlich, kalt und nass. Der Herbst ist da!

Jetzt ist die richtige Zeit für eine heiße exotische Suppe, um die Lebensgeister wieder zu erwecken. Die Kokusnussmilch und der Ingwer geben der Kürbissuppe einen gewissen Pfiff.

 

Zutaten:

  • 1 Kürbis
  • 500 gr Möhren
  • 5 cm Ingwer
  • 1 Zwiebel
  • 2 Esslöffel Butter
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Dose Kokusnussmilch (400 ml)
  • 1 Zitrone (oder Zitronenextrakt)
  • Pfeffer & Salz
  • Chilipulver, Paprikapulver

Zuerst Ingwer, Zwiebel und Möhren schälen und zerkleinern, dann den Kürbis in Würfel schneiden. Hokkaido Kürbisse braucht man nicht zu schälen — einfach nur in der Mitte teilen, dann die Kerne entfernen und würfeln.

Die Zwiebel in Butter anbraten, dann Möhren, Kürbis, Ingwer hinzufügen und kurz anbraten. Jetzt die Gemüsebrühe hinzufügen und 20-30 Minuten weichkochen. Das Ganze dann fein pürieren, die Kokusnussmilch drunter rühren und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft, und den restlichen Gewürzen abgeschmeckt.

Noch einmal kurz aufkochen und dann mit Koriander servieren.

Guten Appetit!

Kommentar verfassen